Kunstturnerinnen im neuen Design

Unsere Mädels sind vom Hamburg Airport neu eingekleidet worden.

Haben sie sich aufgrund der vielen Titel in 2018 auch mehr als verdient.

Und wie immer machen sie eine tolle Figur.

 

Karate: 108 x Tekki

 

 

 

 

Am 06.01.2019 hatte Thorsten Siem Vereinsmitglieder und Interessierte eingeladen zu einem Karate 108 x Tekki in unsere Vereinshalle. 34 Karateka waren gekommen und haben später in der Gastro ein wenig gefachsimpelt,  getrunken und gegessen.

 

Kunstturnerinnen feiern Hamburger Meisterschaft 2018

Unsere Mädels haben mit der Mannschaft und im Einzel jeweils den 1. und 2. Platz in zwei verschiedenen Jahrgängen belegt. Unsere Übungs- und Spartenleiterin Anja meint zurecht: „Besser geht nicht :-).“

Der Verein ist mächtig stolz auf die Kunstturnerinnen, die schon in der Vergangenheit den einen oder anderen Titel geholt haben. Die Kontinuität sucht ihresgleichen.

Kuchen backen lohnt sich!

Auf dem LSV-Sommerfest haben die Kunstturnerinnen fleißig selbstgebackenen Kuchen verteilt.

Das hat sich gelohnt: Es wurde viel gespendet und so ein neuer Balken angeschafft.

3. Hanseatischer Gerätwettkampf 2009 Lean Köppe: Silber im Jg 2001! Julia Krause: Bronze im Jg 1995!

14./15.11.2009 – 220 Turnerinnen waren für die dritte Auflage des Hanseatischen Gerätwettkampfes gemeldet. In elf Altersklassen bestimmten sie ab dem Jahrgang 2002 ihre Besten. Dieser Wettbewerb wird als Fünf-Kampf ausgetragen, denn neben den klassischen Geräten Sprungtisch, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden wird auch das Minitramp beturnt.
Ein speziell für die Hamburger Turnlandschaft konzipiertes Wettkampfkonzept mit Minimalanforderungen eröffnet einen breiten Spielraum für eine individuelle Übungsgestaltung und ist dadurch sowohl für Aktive als auch Zuschauende attraktiv.

Der LSV hatte viele Turnerinnen am Start. Viele der Jüngeren zeigten ihren ersten Wettkampf. Unsere jüngste Starterin im Jahrgang 2002 war Josephine Raven, die einen guten 8. Platz belegte.
Im Jahrgang 2001 turnten drei Turnerinnen: Caitilin- Platz 17, Jule- Platz 14 und Lean sicherte sich trotz Sturz am Balken den 2. Platz.

Im Jahrgang 2000 wurde Larissa 22., Kirsti-Lea 20., Mara 11. und Aniki 5..

Im Jahrgang 1997 präsentiert Johanna Saal einen sehr durchwachsenen Wettkampf mit leider vielen Stürzen. Zum Ende erkämpfte sie sich, als zweitbeste Turnerin am Boden, in der Gesamtwertung den 8. Platz.

Im Jahrgang 1995 belegte Julia Krause einen guten 3. Platz, der auf viele weitere gute Wettkampfergebnisse hoffen lässt.

Im Jahrgang 1994 gingen Johanna Nettelbeck (4. Platz) und Leonie Steinberg (5. Platz) an die Geräte.

Nach diesem Marathonwochenende (Samstag 8.00 – 21.00 Uhr & Sonntag 08.00 – 20.00 Uhr) allen Kampfrichterinnen, Trainerinnen und Betreuerinnen einen herzlichen Dank für die vielen Stunden in der Turnhalle!

Axel Schulze